Innere Belastungen und Blockaden wirksam auflösen


In uns sieht es aus wie auch beim Blick in die Welt nach draußen: Es gibt wunderschöne Stellen und auch dunkle Ecken. Nun geschieht es irgendwann, dass sich diese Ecken als Belastung melden und etwas passieren muss. Der Weg zu diesem Entschluss kann lang erscheinen, aber jeder findet ihn immer in dem Moment, wo es genau richtig für ihn ist. Es gibt also keinen Grund zur Sorge, auch nicht um andere Menschen, die Du ständig auf irgendetwas hinweisen müsstest.

Welche Arten von Belastungen gibt es?

Belasteter Baum
Einfach zu erkennen sind belastende, blockierende Glaubenssätze: „Ich bin es nicht wert“, „Die Menschen sind schlecht“, „Ich muss mich opfern“, und Dir fallen bestimmt weitere Beispiele aus Deiner Umgebung ein. Jeder Mensch ist begleitet von solchen Sätzen, das können auch mal über 100 sein. Glaubenssätze können sowohl selbst erschaffen, als auch von außen „eingeimpft“ werden. Sie begleiten uns, bis wir sie auflösen und gelernt haben, keine neuen zu erschaffen. Ich (Christian) war beispielsweise ziemlich gut darin, mir nach Auflösung in großer Geschwindigkeit wieder neue behindernde Glaubenssätze zu erschaffen.

Weitere Belastungen und Blockaden aus dem Repertoire der vergangenen Abstiegszeit sind: Gelübde, Flüche, verschiedenste installierte Objekte, Abspaltungen oder Dunkelanteile des Egos und der Seele, Traumata, karmische Belastungen, Generationenlasten und Besetzungen. Zusätzlich sind sie häufig hinter Schutzmaßnahmen gesichert wie Verträgen, Abschirmungen, Hochabschirmungen, Reproduzierern, Verschleierungen, Hologrammen und mehr. Hier kannst Du das Thema vertiefen und eigenständig an einfachen Auflösungen arbeiten.


Wozu dienten solche Blockaden und Belastungen?


Wir Menschen waren in den vergangenen Zeitaltern auf dem Weg des Vergessens, wer wir eigentlich sind. Wir durchlebten Zeiten der Vereinzelung, des Dramas und des Leids. Das war kein natürlicher Zustand, der zwangsweise Teil unseres Daseins war, sondern ein bewusst gewählter Weg der Menschheit, durch den wir die Freiheit unseres Willens erringen konnten. Es war zugleich ein Schritt auf dem Weg zum Schöpfersein. Wir selbst hatten die Wesen und Qualitäten zu uns eingeladen, die uns all diese Herausforderungen brachten. Mit zunehmendem Verständnis erkennen wir, welch ein Geschenk wir erhielten.

Wir können uns daher bei sämtlichen Kräften und Wesen von Herzen bedanken, die uns dabei begleiteten. Auch bei unserem Ego, das entsprechende Aufgaben übernommen hatte. Sämtliche innere Belastungen haben jetzt ihre Aufgabe erfüllt, wenn Du bereit bist. Sie haben ausgedient und können von uns mit Hilfe der seit Anfang 2013 zur Erde strömenden Aufstiegsenergien vollständig transformiert oder aufgelöst werden.

Belastungsbefreiung


Wir haben Freude daran, mit unterscheidungsfähiger Hellwahrnehmung alle vorliegenden Belastungen und Blockaden zu entdecken. Wir lösen sie auf bzw. transformieren sie vollständig.Mehr über unsere Arbeitsweise.


Wir kürzen Wege.