Wandel 

Ethos - Institut für Wandel

Weiße Camelie
Unser Ethos: Hilfe
zur Selbstermächtigung

Mit meiner klaren Absicht und bedingungslosen Liebe ermächtige ich mich als Mensch. So ist es.


Für uns ist der Mensch hier das Wesen, das in Erkenntnis seiner Freiheit vom Geschöpf zum Schöpfer sich wandelt.

Wir arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen für das höchste Wohl aller Menschen. Wir unterstehen keiner Konfession. Bei uns kann jeder glauben, was für ihn die höchste Wahrheit ist. Wir halten uns an die Schweigepflicht. Wir lehnen Aufträge ab, für die wir nicht zuständig sind oder die wir nicht in Einklang mit unserem Ethos sehen. Wir binden Niemanden an uns, sondern arbeiten schnell, klar und effektiv, um Dich auf Deinem Weg voran zu bringen.

Wir sind nur uns selbst und Dir verpflichtet. Wir bleiben strikt frei von jeglichen Verträgen mit anderen Wesen, denn die haben andere Absichten.

Unsere bindungsfreie Arbeitsweise


Wir haben häufiger von anderen Heilern oder auch Interessenten gehört, dass sie das ja kennen würden mit der Matrix-Chirurgie, alles doch letztlich dasselbe wäre und alle mit denselben Kräften arbeiten würden. Daher wollen wir hier eine kleine Hilfestellung für die Einordnung unserer Arbeitsweisen bieten.

Wir beziehen uns auf den ursprünglichen Menschen als Schöpfer mit allen Fähigkeiten. Wir nennen ihn nicht „universell“, weil wir Menschen nicht auf ein Universum beschränkt sind. Auf dieser natürlichen Ebene unserer Herkunft können Menschen direkt und wirksam heilen. Dieses ursprüngliche Mensch-Sein ist hier nicht in seiner reinen Form zu finden, sondern nur sehr kleine Fragmente davon leuchten hier und da auf, als ein Gefühl oder eine wachsende Klarheit bei uns Erdenbewohnern.

Die Ursache dafür ist ein unfaßbar großes Experiment, in dem wir uns befinden. Alles im Rahmen dieses Experiments hier ist bewusst aufgebaut auf Kräftefeldern, Zahlen und Geometrien und somit künstlichen, holographischen Ursprungs. Das Experiment verläuft nun nicht wie vorgesehen, sondern es wurde gestört und so ist auch die Menschheit hier in eine Situation geraten, wo insbesondere versucht wird, unsere Herkunft und unsere Fähigkeiten zu verschleiern, um unsere Kräfte für fremde Absichten zu nutzen. Einen Einblick kann der Film „Matrix Revelations“ (2021) geben.

Rosa Camelie
schnell, klar, effektiv:
Wir kürzen Wege
Nun sitzen wir also hier und entdecken dabei, dass diese Welt auf unsere Absichten und auf unsere Beobachtungen reagiert, denn so wurde sie eingerichtet. Dabei lassen wir uns leicht von Esoterik und Programmen wie Prophezeiungen sowie Systemen aller Art ablenken. Sobald wir jedoch auf etwas außerhalb von uns selbst setzen, fließen auch unsere Kräfte der Wahrnehmung und der Absicht dorthin.

Auch Heiler sind davor nicht gefeit, denn auf den ersten Blick schnellere Erfolge erzielen sie, indem sie, meist unwissentlich, Verträge mit fremden Wesen eingehen. Dies geschieht unter anderem durch so genannte „Einweihungen“, durch Magie, durch wirksame Bitten und vor allem bei Ärzten auch direkt in Form von Verträgen. Dabei wird von externer Seite eben „mitprogrammiert“ von Wesen, teilweise auch künstlich-technischer Art, die über eine hohe Intelligenz verfügen und die uns, gerade auch den Klienten, im Gegenzug für ihre Dienstleistung binden. Diese nutzen damit unsere ursprünglichen menschlichen sehr hohen Kräfte, deren wir uns weitgehend nicht bewusst sind, für ihre eigenen Zwecke. "Lichte" Wesen sind davon nicht ausgenommen. Entspricht diese Art der Heilung angesichts der Alternative noch dem höchsten Wohl des Klienten?

Wir unterstellen uns darum keinen fremden Kräften, insbesondere bei der Heilkunst. Wenn wir uns für Operationen auf die Ebene des Bauplanes unseres sichtbaren Leibes begeben, die Ätherkörper-Matrix-Ebene, so geschieht das aus uns selbst heraus, in Zusammenarbeit mit der höchsten Quelle des Menschen oder Wesens, für das wir tätig sind. Dabei wirken wir durchaus auch noch in den künstlichen Feldern, die unserer Existenz hier einen Rahmen bieten. Aber wir arbeiten aus unseren eigenen höchsten Kräften und Quellen.

Unser Ziel ist es, Heilung zunehmend direkt von Quelle zu Quelle zu bewirken, was voraussichtlich jegliche Programmierungen überflüssig machen wird. Jetzt schon ist auf diesem Weg menschenwürdige Heilung ohne „vertragliche Nebenwirkungen“ wieder möglich geworden. Es kommt häufig vor, dass wir dabei Mithilfe erhalten, jedoch ausschließlich ohne unsere Bitte, als ein freies und dankbar empfangenes Geschenk.

Wir kürzen Wege.